Die richtige Sixpack Ernährung

Das Gewicht einer optimalen Sixpack Ernährung

Was vielen Leuten nicht bewusst ist, ist die Tatsache, dass man sein Sixpack nur zu 40% durch Übungen und HIIT bekommt, die restlichen 60% aber durch die Nahrung bestimmt werden. Aus diesem Grund sollte man sich eine gute Sixpack Ernährung aneignen, oder man kann seinen flachen Bauch vergessen.

Aber auf was genau sollte man bei einer solchen Sixpack Ernährung achten?

Wenn man seine Bauchmuskeln enthüllen will, dann genügt, wie bereits gesagt, bloßes Training nicht, sondern auch die Ernährung muss angepasst werden, wobei man auf so manches achten muss. Das wichtigste: DURCHHALTEVERMÖGEN. Genau das ist das, an dem die meisten scheitern. Für einen athletischen Bauch braucht man eiserne Disziplin. 7 Tage die Woche sich strikt an eine spezielle Sixpack Ernährung halten, 3-4 Mal die Woche trainieren, und das beides über Wochen oder Monate hinweg. Aus diesem Grund empfehle ich, sich lediglich 5-6 Tage die Woche strikt an eine Sixpack Ernährung zu halten und 1-2 Tage zu futtern, was man will, wobei man es natürlich nicht übertreiben sollte. Ausserdem sollte man 5-6 Mal am Tag essen. So verhinder man Heißhungerattacken und hält seinen Stoffwechsel dauerhaft am laufen.

Doch es gibt sicherlich auch Sachen, die man unbedingt meiden sollte, oder?

Das ist richtig, aber das Gute daran ist: man kann sie an einer Hand aufzählen:

  • Zucker; absolut Verboten! Zucker ist das wohl schlechteste, was man seinem Körper antun kann. Lieber auf Süßungsmittel ausweichen. Ich empfehle dauerhaft den Zuckerkonsum Stück für Stück runterzufahren und auch während den “Aufladetagen” nicht zu erhöhen.
  • keine Softdrinks/Säfte; in normalen Softdrinks ist Zucker, Punkt. Eine Ausnahme: Light-Versionen, welche man sich gerne auch ausserhalb von “Aufladetagen” genehmigen kann, aber dennoch sollte man es nicht übertreiben. Das gefährliche an Fruchtsäfte ist der hohe Fruchtzuckergehalt. Fruchtzucker ist zwar an sich nicht schlecht, bzw. besser als normaler Zucker, aber die Menge der Kalorien sollte nicht unterschätzt werden.
  • Alkohol; Ein absolutes no-go in einer guten Sixpack Ernährung. Alkohol hat Kalorien ohne Ende und ist Zellgift. Muskeln bestehen aus Zellen. Klar genug? Wenn man gar nicht darauf verzichten kann oder will, darf man sich alle 2-3 Wochen, mal ein bisschen was genehmigen, wobei darauf geachtet werden sollte, dass Bier viele Kalorien hat, genauso wie Früchtecocktails. Shots oder Cocktails á la Mojito(wenn man den Zucker weg lässt) sind eher empfehlenswert.
  • Konsum von fetten Sachen wie Fast Food reduzieren; Jedes Kind weiß, dass Fast Food, Pizza und Co. nicht gesund sind und leider können diese Speisen auch richtige Sixpack-Killer sein. Deswegen zumindest den Konsum auf ca. 1-2 Mal im Monat einschränken.

Das wars auch schon von den sixpack-feindlichen Sachen, die man so gut es geht meiden sollt.

Was ist noch bei einer optimalen Sixpack Ernährung zu beachten?

  • VIEL Wasser trinken! Das ist die oberste Regel! Der Körper besteht zum Großteil aus Wasser und du schwitzt viel raus. Schütze dich vor Dehydrierung und trinke nicht erst wenn du Durst hast. Ich persönlich trinke bis zu 6 Liter am Tag, manchmal sogar mehr. Ausserdem habe ich immer eine Wasserflasche bei mir, egal wohin ich gehe.
  • Eiweißreich ernähren; Muskeln brauchen Eiweiß zum wachsen, genauso wie Kohlenhydrate. Eiweißreiche Speisen sind beispielsweise Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte.
  • Kohlenhydratreich ernähren; darauf achten, dass “weiße Kohlenhydrate” schlechter sind als “dunkle Kohlenhydrate”. Ich persönliche esse beispielsweise gerne Vollkornreis(brauner Reis), da dieser nicht “enthüllt” ist und diese viele gute Nährestoffe enthält.

Für die, die es genau wissen wollen

Abschließende Worte zur optimalen Sixpack Ernährung

Stellt man seinen Ernährungsplan nach oben gennanten Kriterien um, hat man bereits einen erfolgreichen Schritt in Richtung Traumkörper gemacht. Wenn man sich nun auch noch an sein Training hält, dann steht dem erotischen Sixpack nichts mehr im Weg.

-Mike

This entry was posted in Sixpack Ernährung and tagged . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>